AH-Aktuell >  

 

 

Alte Herren

Spielberichte:


 

   

25.September 2010:    VfL Brackenheim – TSV Kleingartach  3:5 (0:1)


In der ersten Runde des Ü30-Bezirkspokals traf man auf den starken Gegner aus Kleingartach. Trotz des Fehlens einiger Spieler gelang es dem VfL die taktische Marschrichtung gut umzusetzen und man hätte bei besserer Chancenauswertung eventuell sogar die Führung erzielen können –stattdessen musste man aber bei einem schnellen Konter der Gäste ein Gegentor hinnehmen.

Danach gewann die besser eingespielte Mannschaft des TSV die Oberhand und man durfte sich beim Torhüter bedanken, dass man zur Pause nicht noch weitere Treffer hinnehmen musste.

Nach dem Seitenwechsel wollte man eigentlich den Ausgleich schaffen –stattdessen gelang dem Gegner mit einem Schuß aus 20 Metern die 2:0 Führung.  Der VfL verstärke daraufhin seine Angriffsbemühungen und ermöglichte dadurch leider den konterstarken Gästen weitere Möglichkeiten, die sie zu zwei weiteren Toren nutzten.
Nichts desto trotz  versuchte der VfL alles den Ball endlich auch einmal im gegnerischen Tor unterzubringen. Nach einem –zugegebenermaßen – harten Einsatz  des VfL –Stürmers vergaß sich der Gästetorhüter und wurde für sein unsportliches Verhalten vom gut leitenden Schiedsrichter des Feldes verwiesen. Gegen die dezimierten und immer nervöser reagierenden Gegner
gelangen dem VfL noch 3 sehenswert herausgespielte Treffer.

Am Ende konnte der TSV Kleingartach verdient den Sieg mit nach Hause nehmen und trifft nun in der zweiten Pokalrunde auf den SV Leingarten. Für den VfL bleibt die Erkenntnis, dass man mit einer geordneteren  Defensive auch mit solchen Gegnern mithalten kann und gleichzeitig weiter an seiner Chancenauswertung arbeiten muss.

Für den VfL liefen auf:
Joachim Hartrumpf - Alexander Schwarz (1)- Peter Luboeinski - Yilmaz Acar (1)– Alexander Grewe -Rainer Schlesinger – Erberhard Ehret – Sergej Scharapow- Nikolaus Hogel - Thomas Weissbeck - Stephan Strasche – Helge Schneider (1)  (PL)

 

15.Mai 2010: TSV Untergruppenbach - VfL-7:1 (3:0)

Zum letzten Spiel der AH-Runde 2010 reiste man mit einigen Erwartungen nach Untergruppen- bach. Auf dem kleinen holprigen Platz bestimmte der VfL in den ersten 20 Minuten das Spiel und es schien als ob sich die offensivere Ausrichtung bezahlt machen würde. Aber nach dem überraschenden Führungstreffer der Gastgeber nach einem Eckball verlor die Mannschaft ihre Ordnung und musste bis zur Pause noch zwei weitere Treffer hinnehmen.

Nach dem Seitenwechsel und dem Anschlußtreffer keimte noch einmal Hoffnung auf - doch schon kurz darauf machte ein Feldverweis diese wieder zunichte und man musste stattdessen in der Folge noch einige Gegentreffer hinnehmen.

Trotz der Spielergebnisse überwiegen nach der ersten Teilnahme an der AH-Runde die positiven Eindrücke wie z.Bsp. die sportliche Herausforderung und die breite Spielerbasis. Es hat auch ohne zu siegen Spass gemacht -und bis zur nächsten Runde bleibt genügend Zeit um an uns zu arbeiten :-)

Für den VfL liefen auf:
Rainer Schmidhuber -Joachim Hartrumpf -Sergej Scharapow - Stephan Strasche -Rainer Schlesinger - Peter Luboeinski -Oliver Posch- Thomas Nellinger - Volker Maas - Oliver Klotz - Thomas Weissbeck -Joachim Reese- Dieter Rennstich- Helge Schneider Coach: Claus Mayer

 

5.Mai 2010: VfL- TSV Untergruppenbach 1:3 (0:2)


Gegen Untergruppenbach sollte endlich der erste Sieg eingefahren werden -aber schon in der Anfangsphase zeigte sich deutlich, das dieses Vorhaben nur schwer unmsetzbar sein dürfte.
Im Gegensatz zu den beiden vorangegangenen Partien gegen Hardthausen und Erlenbach überließ man schon zu Beginn dem Gegner das Mittelfeld nahezu kampflos und so gelang es den Gästen immer wieder gefährlich vor dem Tor des VfL aufzutauchen. Zur Pause lag man mit 0:2 zurück -und nach einigen Umstellungen und der Hereinnahme von "Speedy" C.Mayer war der VfL nun die spielbestimmende Mannschaft. Nach einem Foulelfmeter, den Volker Maas gekonnt verwandelte, schöpfte der VfL noch einmal Hoffnung und bestürmte das Gästetor, aber dem TSV gelang es just in dieser Drangphase den dritten Treffer zu erzielen -was den Ausgang der Partie besiegelte.
So bleibt nun die Hoffnung beim Rückspiel in Untergruppenbach am 15.05.2010 den lang ersehnten Sieg einzufahren.


Für den VfL liefen auf:
Joachim Hartrumpf -Sergej Scharapow - Alexander Schwarz - Stephan Strasche -Alexander Grewe- -Rainer Schlesinger - Dieter Rennstich- Thomas Nellinger - Volker Maas - Oliver Klotz - Thomas Weissbeck -Joachim Reese- Claus Mayer -Peter Luboeinski

 

28.April 2010: VfL- TSV Erlenbach/Binswangen 0:1 (0:1)

2 1/2 Wochen nach dem Waterloo des VfL in Erlenbach, standen sich die beiden Mannschaften wieder gegenüber -und von Beginn an machte man deutlich, daß man diesesmal mitspielen wollte.

Von Beginn an entwickelte sich so ein munteres Spielchen das von starken Mittelfeldreihen geprägt wurde. Erlenbach zeigte dabei das variablere Spiel und tauchte besonders nach langen Bällen mehrmals gefährlich vor dem Brackenheimer Tor auf, konnte aber die Chancen nicht nutzen. Erst ein Freistoß aus 25 Metern, den der Erlenbacher Schütze gekonnt über die Mauer hinweg platziert hatte, brachte die Gäste in der 25. Spielminute in Führung.

Der VfL versuchte in der Folgezeit alles, um noch vor der Halbzeitpause den Ausgleich zu erzielen, aber wie schon in den Spielen zuvor zeigte sich, daß die Chancenverwertung alles andere als das Aushängeschild der Mannschaft ist.

Auch in der zweiten Spielhälfte waren die Spielanteile auf beiden Seiten gleichmäßig verteilt -allein die Tore fehlten. So blieb dem VfL am Ende nur die Erkenntnis, daß man sich im Vergleich zum Hinspiel deutlich gesteigert hatte.

Für den VfL liefen auf:

Joachim Hartrumpf -Sergej Scharapow - Alexander Schwarz - Peter Luboeinski -Alexander Grewe Oliver Posch -Rainer Schlesinger - Dieter Rennstich- Thomas Nellinger - Volker Maas - Oliver Klotz - Thomas Weissbeck -Stephan Strasche Coach: Claus Mayer

===============================================
24.April 2010
: TSV Hardthausen - VfL 1:1 (0:0)

Trotz der herben Niederlage im letzten Spiel gegen Erlenbach machte sich der VfL positiv gestimmt auf den langen Weg an den Kocher, hatte man doch im Hinspiel gegen Hardthausen gut mitgehalten und dem Gegner durch eigene Fehler auf dem heimischen Kunstrasen den Sieg geschenkt.

Diesesmal wollte man mit einer gut gestaffelten Abwehr und frühes Stören im Mittelfeld den Gegner nicht zur Entfaltung kommen lassen -aber die Gastgeber schienen davon nicht viel zu halten und so hatte "Zange" Hartrumpf in den ersten 10 Minuten mehrmals die Gelegenheit sich auszuzeichnen. Dieser Rückhalt schien dem VfL Auftrieb zu geben und in der Folgezeit kam man immer besser ins Spiel und konnte die Partie ausgeglichen gestalten.

Nach der Halbzeit drängte man weiter auf's gegnerische Tor, aber das Runde wollte einfach nicht ins Eckige. Selbst der furiose Einstieg von Coach Mayer in die Partie und ein Strafstoß für den VfL änderten nichts am Spielstand...stattdessen musste man nach einem unnötigen Abspielfehler selbst einen Treffer hinnehmen.
Die Mannschaft bewies aber in dieser Situation Moral -steckte nicht auf und so gelang schließlich noch der verdiente Ausgleichstreffer.

Am Ende konnten beide Mannschaften mit der Punkteteilung zufrieden sein - und so stand dem gemütlichen Abschluß des Abends beim gemeinsamen Grillen nichts mehr im Wege.


Für den VfL hatten sich die Trikots übergestreift:

Joachim Hartrumpf -Sergej Scharapow - Stephan Strasche - Alexander Schwarz - Peter Luboeinski - Rainer Schlesinger - Holger Perger- Thomas Nellinger - Volker Maas - Oliver Klotz - Thomas Weissbeck -Joachim Reese - Claus Mayer



===============================================
10.April 2010
: TSV Erlenbach/Binswangen - VfL 7:0 (3:0)

Mit 15 minütiger Verspätung begann die Partie in Erlenbach. Der VfL hatte sich noch nicht an das ungwohnte und zudem sehr holprige Rasenspielfeld gewöhnt, als der Ball schon das erste Mal im Netz zappelte.

Die Heimmannschaft war läuferisch und spieltechnisch deutlich überlegen und tauchte mit ihren schnell vorgetragenen Angriffen immer wieder gefährlich vor dem Tor des VfL auf. Dieser hatte dem nicht viel entgegenzusetzen, die Entlastungsangriffe wurden zu überhastet und ungenau vorgetragen und vom Gegner meist schon im Mittelfeld abgefangen.

Nach dem Seitenwechsel hatte der Gegner seine Mannschaft auf einigen Positionen geändert und der VfL hatte so die Gelegenheit sein Spiel unbedrängter aufzubauen und gefälliger zu gestalten.
Aber der Gegner ließ den VfL nur kurze Zeit befreiter agieren, erhöhte schnell wieder den Druck. während man beim VfL immer deutlicher merkte, daß man dem weichen Rasenspielfeld konditionell Tribut zollen musste und dem Gegner dadurch einige Torgeschenke lieferte.

So viel das Endergebnis evtl. um 3 Tore zu hoch aus -aber die Überlegenheit des Gegners an diesem Tage wurde neidlos anerkannt.

Für den VfL liefen auf:

Joachim Hartrumpf -Thomas Nellinger - Stephan Strasche - Alexander Schwarz - Peter Luboeinski - Rainer Schlesinger - Holger Perger - Yilmaz Acar - Volker Maas - Thomas Weissbeck -Joachim Reese- Eberhard Ehret ; Coach: Claus Mayer

 

 

===============================================
20.März 2010
: VfL - TSV Hardthausen 0:2 (0:1)

Um 18 Uhr war es soweit -Schiedsrichter Müller konnte die erste Partie einer VfL-Mannschaft in einer AH-Punkterunde anpfeifen.

Der Gegner aus Hardthausen versuchte gleich von Beginn an, den Spielaufbau der Brackenheimer im Mittelfeld zu stören -und nach einer Ballverlust des VfL konnte der TSV den eingeleiteten Konter in der 7. Spielminute erfolgreich mit dem 0:1 abschließen.

Der VfL bemühte sich zwar in der Folgezeit, das Spiel zu bestimmen und man hatte optisch sicher mehr Anteile am Spielgeschehen, die gefährlicheren Torraumszenen konnte aber immer wieder Hardthausen herausspielen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit zog sich Hardthausen merklich zurück und der VfL kam nun immer besser ins Spiel, aber an der Strafraumgrenze des Gegners verliefen die Angriffsbemühungen das ein ums andere Mal im Leeren. So genügte dem Gegner - begünstigt durch Abwehrfehler des VfL -eine einzige Chance, um das zweite Tor zu erzielen.

Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Ende -mit dem ersten "Liga-Einsatz" konnte man auf Seiten des VfL aber zufrieden sein, vorallem weil es allen sichtlich Spaß gemacht hatte.

Für den VfL liefen auf:

Joachim Hartrumpf -Thomas Nellinger - Stephan Strasche - Alexander Schwarz - Peter Luboeinski - Rainer Schlesinger - Dieter Rennstich - Yilmaz Acar - Volker Maas - Thomas Weissbeck -Joachim Reese- Peter Koch - Andreas Toletzki - Eberhard Ehret
Coach: Claus Mayer

===============================================

10.März 2010: VfL - TSV Kleingartach 2:8 (2:3)

Zum ersten und zugleich letzten Test vor dem Einstieg in die AH-Runde 2010 trafen die beiden Mannschaften am Mittwoch Abend auf dem vom Schnee geräumten Kunstrasenplatz im Wiesental.

Der VfL startete unerwartet stark in die Partie -und dominierte in den ersten 20 Minuten das Spielgeschehen deutlich und lag folgerichtig auch mit 2:0 in Führung.

Nach den ersten Auswechslungen kam es zum Bruch im Spiel des VfL und der TSV konnte mehr und mehr die Oberhand gewinnen. Durch individuelle Fehler begünstig, gelangen den Gästen so bis zur Pause noch 3 Treffer.


Nach dem Seitenwechsel hatte wiederum die Heimmanschaft den besseren Start - man ließ den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen - echte Torchancen waren aber Mangelware und nach 15 Minuten ließen dann merklich Kraft und Konzentration nach und ein erneuter Abwehrfehler brachte die Gäste endgültig auf die Siegerschiene.

Das Ergebnis fiel am Ende um 3 Tore zu hoch aus, aber das spielte beim anschließenden gemütlichen Abschluß im Sportheim nur noch eine untergeordnete Rolle.


 
zurück zur AH-Hauptseite