Landesliga-Aktuell >  

 

VFL-Landesliga-Aktuell

 

Die Saison 2008/2009

Den kompletten Terminplan finden sie hier

.

Vorschau:


Donnerstag 30.April 2009
FC Künzelsau - VFL Brackenheim 18:30 Uhr

Freitag 08.Mai 2009
VFL Brackenheim - FC Heilbronn 19 Uhr

 

 

News:


Neuer Trainer für die kommende Saison
David Pfeiffer -aktuell beim VFB Neckarrems- wird in
der kommenden Saison die Trainerfäden beim VFL in
den Händen halten.

Unterstützt wird er dabei von Karsten Graf.

Spielbericht:

Samstag 25.April 2009
VfL Brackenheim - KSG Gerlingen 1:3

Warten auf das Erfolgserlebnis

 

Alexander Haiber -VFL Brackenheim-

Abflug in Richtung Bezirksliga: Brackenheims Alexander Haiber
(rotes Trikot) wird hier unsanft gestoppt.
Foto: Andreas Veigel

Karsten Graf ist ehrlich. „Ich bin ein bisschen ratlos“, sagt der Trainer des Landesligisten VfL Brackenheim. Dazu hat er auch allen Grund.
Auch im zweiten Spiel als Interimschef des Landesligisten VfL Brackenheim setzte es für ihn und seine Mannschaft eine Niederlage. Seit Anfang Dezember wartet die Mannschaft auf ein Erfolgserlebnis - und drei Punkte. „Dabei hatte ich vorher ein gutes Gefühl“, sagt der Trainer. Es sollte ihn am Samstagnachmittag betrügen.

Im Heimspiel gegen Gerlingen verschlief der Tabellenvorletzte die Anfangsphase komplett. Wieder einmal. Emanuele di Natale spazierte in Minute acht übers Spielfeld. Auf viel Gegenwehr bei seinem 40-Meter-Sololauf traf er dabei nicht. „Das war wie im Training“, sagt Karsten Graf am Tag danach. Wiederum nach einem individuellen Fehler der überforderten VfL-Abwehr fiel das zweite Tor für die Gäste. Schiedsrichter Jörg Augenstein zeigte nach einem Foul auf den Elfmeterpunkt - Adnan Akcan verwandelte aus elf Metern zum 2:0.

Der VfL hatte nicht viel entgegenzusetzen. Folgerichtig erzielten die Gäste nach einer Stunde das 3:0 durch Tobias Schmidt. „Es kann schon sein, dass der eine oder andere Spieler nicht mehr 100 Prozent gibt“, kritisiert Abwehrspieler Malte Blechschmitt: „Auch im Training sind wir nur 13 oder 14 Spieler.“

So kann man nicht in der Landesliga bestehen. Erst als Gerlingen einige Gänge herunter schaltete, kam der künftige Bezirksligist besser ins Spiel. Alexander Kölle mit einem Schuss aus 16 Metern traf zum einzigen Brackenheimer Tor des Nachmittags (65.).

Bezeichnend, dass die eingewechselten A-Jugend-Spieler noch zu den besseren Spielern im Brackenheimer Trikot gehörten.

Schon am Donnerstag geht es für den VfL in der Landesliga weiter. Das Spiel beim FV Künzelsau wurde von Samstag auf Donnerstag (18.30 Uhr) vorverlegt. fhu

Tore: 0:1 (8.) di Natale, 0:2 (20.) Akcan Foulelfmeter, 0:3 (60.) Schmidt, 1:3 (65.) Kölle.

Schiedsrichter: Jörg Augenstein (Pforzheim).

Zuschauer: 100.


 

 

Aktuelle Tabelle:

... lade Wettbewerb ...
 




Spielberichte der vorangegegangenen Partien