Bezirksliga-Aktuell >  

 

 

 

Die Bezirksliga -Saison 2012/2013

 

 

Vorschau :

07.10.2012:TG Böckingen - VfL Brackenheim 15 Uhr
12.10.2012: VfL - TSV Untereisesheim 19 Uhr
20.10.2012: VfL - SV Leingarten 17:30 Uhr
28.10.2012: FV Wüstenrot VfL 15 Uhr


==========================================================

Aktuelle Tabelle:

... lade Wettbewerb ...

==========================================================

 

Spielberichte:

27.09.2012: VfL Brackenheim - Spfr. Lauffen 2:1(0:1)

Gegen die Gäste aus Lauffen, die aus einer massiven Abwehr mit Kontern immer für Gefahr sorgten, tat sich der VFL zumindest in der ersten Halbzeit schwer, Torchancen herauszuspielen und zu verwerten. Besser machten es die Lauffener und gingen in der 25. Minute durch T. Bratz etwas überaschend, jedoch nicht unverdient, in Führung. Nach dem Seitenwechsel drückte der VFL auf den Ausgleich und zwang die Gäste im Spielaufbau und der Abwehr zu Fehlern. In der 52. Minute stand D. Lang goldrichtig im Strafraum und wuchtete den Ball zum 1:1 ins Netz. Nur 15 Spielminuten später fiel die Entscheidung in diesem Spiel. Nach Zuspiel von der Grundlinie erzielte J. Schickner von der Strafraumgrenze aus mit einem plazierten Flachschuss die Führung. Brackenheim ließ in der Restspielzeit nichts mehr anbrennen und verbuchte einen knappen, aber verdienten Arbeitssieg.

Torfolge:

0:1 Tobias Pratz (25.)
1:1 Dominik Lang (52.)
2:1 Jonas Schickner (68.)

Schiedsrichter: Ole Figelius (SRG Stuttgart) | Zuschauer: 200


das Stadionblatt dieser Partie als Download (pdf, öffnet in neuem Fenster)

==========================================================

21.9.2012: SC Ilsfeld -VfL Brackenheim 0:2

5.Sieg in Folge für die Mannschaft des VfL + damit zumindest bis Sonntag
an der Spitze der Bezirksliga-Tabelle

das Spiel aus der Sicht der Gastgeber:

In einer sehr guten und unterhaltsamen Bezirksligapartie gewinnt der VFL Brackenheim alles in allem verdient gegen den SC Ilsfeld. Die Partie begann mit einem Paukenschlag. Nach einem katastrophalen Abwehrfehler der Ilsfelder Hintermannschaft schaltete Jonas Schickner am schnellsten und wuchtete den Ball mit einem sehenswerten Spannschuss unter die Querlatte. Ilsfeld versuchte schnell zum Ausgleich zu kommen, was jedoch gegen die gut gestafelte und kämpferisch agierende VFL Hintermannschaft nicht einfach war. Bis zur Pause hätten beide Teams noch den ein oder anderen Treffer setzen können, was jedoch erst in der zweiten Hälfte dann geschehen sollte.
In den zweiten 45 Minuten kam der SCI besser aus der Kabine und drückte Brackenheim in die eigene Hälfte. Es lag ein Treffer in der Luft, der jedoch für die Gäste fallen sollte. Nach einem Einwurf auf der linken Seiten und einer guten Parade von Matthias Grimm stand Bezold goldrichtig und verwertete den Abpraller zum 2:0, genau in die Drangphase der Ilsfelder. Fortan spielte die Heimelf offensiver und Brackenheim kam noch zu weiteren Chancen. Aber auch Ilsfeld hätte durch Schwingel den Anschlusstreffer erzielen können. Am Ende einer sehr sehenswerten Partie gewinnt die etwas bessere Mannschaft aus Brackenheim aber verdient. Ein Lob aber auch an den SCI, der eine starke und vor allem kämpferische Leistung zeigte.

Torfolge:

0:1 Jonas Schickner (2.)
0:2 Rico Bezold (50.)
Karten: gelb-rot Holger Fischer (75.) SC Ilsfeld

Schiedsrichter: Herr Krimmer (Schwäbisch Hall) | Zuschauer: 80

 

==========================================================

16.9.2012: VfL Brackenheim Spvgg Frankenbach 2:1

Die Gastgeber verbuchten einen verdienten Sieg gegen Angstgegner Frankenbach. Es war eine bis zum Schluss umkämpfte und offene Partie. Die Führung für die Gastgeber resultierte aus einer Einzelaktion. Mit einem 20-Meter-Distanzschuss ließ Martin Reißig dem Gästetorhüter keine Chance. Im Anschluss an eine verunglückte Abwehraktion erzielten die Gäste in der 43. Minute überraschend den 1:1-Ausgleich. In der 50. Spielminute blieb der Elfmeterpfiff nach einem Foul im Gästestrafraum aus. Der VfL blieb aber weiter am Drücker. In der 68. Minute bekam der Gastgeber dann doch einen Foulelfmeter zugesprochen. David Pfeiffer verwandelte sicher zum 2:1. Ab der 75. Spielminute mussten die Frankenbacher die Restspielzeit in Unterzahl bestreiten. Trotz einer Drangphase der Gäste blieb es bei dem knappen, aber verdienten Heimsieg.

Tore: 1:0 (33.) Martin Reißig, 1:1 (43.) Jan Scherer, 2:1 (68.) David Pfeiffer. Zuschauer: 100; Schiedsrichter: Daniel Röbbeling (SRG Stuttgart); Karten: Rot unbekannt (75.) Spvgg Frankenbach.

das Stadionblatt dieser Partie als Download (pdf); ca. 7MB

==========================================================

9.9.2012: SV Massenbachhausen − VfL Brackenheim 0:3

In einer guten Bezirksligapartie entführte der VfL Brackenheim verdient alle drei Punkte aus Massenbachhausen. Zwar war das Spiel über weite Strecken einigermaßen ausgeglichen, die cleveren Gäste warfen aber ihre größere Routine in die Waagschale. Trotzdem dauerte es über eine Stunde, ehe Rico Betzold mit einem Abstauber die etwas glückliche Führung gelang. Gegen die nun die Abwehr entblößenden Gastgebern gelangen den jederzeit fair auftretenden Brackenheimern unter guter Leitung des jungen Unparteiischen noch zwei Kontertore.

Tore: 0:1 (65.) Mario Benitez, 0:2 (83.) Jonas Schickner, 0:3 (89.) Aron Freyer. Zuschauer: 180; Schiedsrichter: Sven Sattler (Vaihingen).

==========================================================

2.9.2012: VfL Brackenheim − VfL Neckargartach 1:0

Mit den Gästen aus Neckargartach präsentierte sich ein Aufsteiger, der den Brackenheimern in einem zerfahrenen Spiel lange Zeit Paroli bot. Selbst als der Gastgeber ab der 20. Spielminute einen Mann mehr auf dem Platz hatte, gelang es nicht die sich bietenden Chancen zu nutzen. Nach dem Seitenwechsel fiel dann doch, die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung. In der 50. Minute nutzte Bezold einen Lattenabpraller per Kopf zur 1:0-Führung. Wer geglaubt hatte, die Führung würde den Gastgebern mehr Sicherheit geben, wurde enttäuscht. Neckargartach steckte nie auf und blieb jederzeit gefährlich. Die Brackenheimer mussten bis zum Abpfiff zittern.

Tore: 1:0 (50.) Rico Bezold. Zuschauer: 120; Schiedsrichter: Jochen Schütter (Stuttgart); Karten: Rot Samir Kastrati (20.) VfL Neckargartach.

das Stadionblatt zu dieser Partie als Download (pdf); ca. 7MB

==========================================================

24.8.2012 TSV Botenheim − VfL Brackenheim 1:4 (1:3)

Auch in dieser Höhe verdient gewann der VfL Brackenheim auf der Botenheimer Heide. Vor allem in der Anfangsphase ließ Botenheim alles vermissen, was zu einem Derby gehört. Die Gäste hingegen waren sofort hellwach und führten nach sieben Minuten bereits mit 2:0.

Tore: 0:1 Aron Freyer (1.), 0:2 Rico Bezold (7.), 1:2 Marc Kern (16.), 1:3 Pascal Münzer (40.), 1:4 Patrick Röger (88.) Zuschauer: 220, Schiedsrichter: Rottner, Ludwigsburg.

Pascal Münzer jubelt